Powerchair Hockey bei den Munich Animals

Wir lieben die Geschwindigkeit!

Die Munich Animals sind ein Team von Powerchair-Hockeyspielern, die mit ihren schnellen E-Stühlen auf Torejagd gehen. Bei uns lernst Du alles, was du brauchst, um ein guter Powerchair-Player zu werden. Komm einfach mal zu einem unserer Trainings vorbei und wir schlagen gemeinsam ein paar Bälle. Wir suchen ständig gute, neue Spieler für unser Team und vielleicht bist Du ja der nächste Blocker, ein Spitzentorwart oder sogar der nächste Torschützenkönig. Wir freuen uns auf Dich!

Wie alles begann…
Anfang der siebziger Jahre begannen Heinz Biebl und Wassilios Kirtopoulos zum Zeitvertreib im Schulhof der Pfennigparade (München, Barlachstraße) mit Tennisschlägern- und Bällen eine Art Hockey zu betreiben. Sie entwickelten sich dazu neben geeigneten Gerätschaften auch eigene Regeln und Spielordnungen. Evi W., Sportlehrerin eines Behindertensportvereins mit Hockeykenntnissen, war ihnen dabei eine erste Hilfe. Spiele gegen die Landesschule in München wurden organisiert. Im Jahr 1982 wurde dann mit Stefan Pippich, Oswald Utz, Ferdinand Schießl, Wassily Kirtopoulos und Wolfgang Kremer ein regelmäßiges Training aufgenommen. Ein Jahr später kam noch Christian Klein zur Truppe hinzu, der sich auch für das Management erwärmen konnte und so einen wichtigen Beitrag zu weiteren Erfolgen einbrachte. Über Jahre kam es aber neben dem Training sporadisch zu einzelnen Begegnungen und im Jahr 1986 zum ersten E-Hockeyturnier in Neckardsgemünd bei Heidelberg. Noch unter den Bayrischen Behindertensportvereins, der eine Spezialisierung auf eine E-Hockeymannschaft unterstützen wollte, begannen Ferdinand Schießl und Wassily Kirtopoulos mit der Sponsorensuche. Ein neuer Trainer gründete einen Förderkreis und so bekam etwas mehr Spielraum um größere Aufgaben anzugehen. Es kommt zur Gründung des Fachbereichs Elektro-Rollstuhlsport im Deutschen Rollstuhlsportverband e. V.. Der erste Fachbereichsvorsitzender wurde Ferdinand Schießl. Im Jahr 1990 wechselten die Münchner, Teamname „Munich Animals“, den Verein und schlossen sich dem TSV Forstenried-München e. V. an. Finanzielle und tatkräftige Unterstützung im neuen Verein fuhren die Munich Animals nun mit hervorragenden Leistungen von Turnier zu Turnier. Ein besonderer Erfolg ist, dass wir ab dem Jahr 1987 bis jetzt, regelmäßig unser internationales Turnier, den „Munich-Cup“ ausrichten.

Trainingshalle:
Stiftung Pfennigparade, Sporthalle im 1. Stock
Barlachstraße 36, 80804 München